Dragons Dogma: Plant Capcom ein Sequel?

Fortsetzung zu Capcoms „Dragons Dogma“? Wie schlägt sich Dark Arisen auf PC?

dragonsdogma_picDer japanische Spieleentwickler Capcom hat den Usern ein Ohr geschenkt und erklärt, auf die Wünsche der Community einzugehen. Allerdings warte man darauf das die PC Version von Dragons Dogma Dark Arisen genug Absätze bringt. Laut Aussage von Capcom wurden bereits 250.000 Exemplare verkauft und das nur für die PC Version.

 
Damit ist die Chance auf eine Fortsetzung stark gestiegen. Aktuell hält man sich zum Thema jedoch noch geschlossen.

Dark Arisen bringt ein schönes Kampf- und Klassensystem mit sich und ebenfalls ein sehr langwieriges Levelsystem. Die höchste Stufe die ihr mit eurem Charakter erreichen könnt, liegt nämlich bei sagenhaften 200. Damit sichert sich der Konsolenableger nicht nur eine mehr als ausreichende Spielzeit, sondern gibt euch auch die Möglichkeit, jegliche Charakterklassen bis zum Ende hin zu leveln.

Ein kleines Beispiel:

Ihr spielt den Waldläufer, welcher sich auf Bögen spezialisiert. Diesen könnt ihr nun im Klassenrang bis nach oben leveln und so neue Skills freischalten. Habt ihr alle Stufen erreicht, könnt ihr in Städten eure Laufbahn ändern, beispielsweise zum Magier und nun diesen auf das Maximum bringen.

Doch nicht nur das Levelsystem, sondern auch das umfangreiche Crafting und Building-System ist gut gestaltet, zwar ausbaufähig aber okay, so könnt ihr Waffen verbessern, Rüstungen verbessern, Tränke zur Heilung, Entgiftung, Verwirrung herstellen usw. Die Gegner, auf die ihr trefft, werden euch vor riesige Herausforderungen stellen, denn nicht nur die Vasallen die ihr bei euch habt, sollten klug ausgewählt werden, sondern auch die Vorgehensweise.dragonsdogma_pic2

Bosskämpfe wie gegen eine Chimäre, einen Zyklopen, einen Drachen oder sogar gegen die legendäre Hydra müssen gut durchdacht und strategisch angegangen werden.Viele dieser Gegner verfügen über extrem hohe Lifepoints, dargestellt in verschiedenen, einzelnen Balken – beim Drachen wären das dann ganze 8 am Stück. Gegner wie Golems zum Beispiel können nicht überall angegriffen werden. Also ist Durchprügeln nicht immer ein ein Mittel zum Erfolg.

All dies macht Dragons Dogma zu einem herausfordernden und sehr interessanten Rollenspiel. Lediglich den Port von der Konsole zum PC merkt man stark an Grafik und Handling des Charakters. Dies würden wir jedoch nicht als negativen Punkt sondern eher als gewöhnungsbedürftig und eigen für das Spiel ansehen.

Man bekommt sehr schnell den Dreh der Steuerung raus, was dem Spiel seinen eigenen Charme verleiht.

dragonsdogma_pic3Da natürlich der Port und das Addon Dark Arisen etwas älter sind, könnte hier aufgefrischt werden, was Grafik und Effekte angeht. Da schafft euch die Nexus-Mods Website Abhilfe, denn hier gibt es wieder zahlreiche Mods, die helfen, Grafik und Effekte, zum Beispiel durch Reshade und Sweet FX, zu verbessern. Ebenfalls gibt es dort Texture Mods und Charakter Mods, welche euch erlauben die Kleidung und das aussehen anzupassen.

Alles in Allem ist Dragons Dogma Dark Arisen ein sehr gelungener Port und damit dürft ihr gespannt sein, was Capcom als Fortsetzung auf den Markt bringt.

Alle weiteren News erfahrt ihr natürlich hier bei uns.

KEEP GAMING.

by TK

 


Leave a comment